Was Frauen wollen und was sie sagen - Maximilian Pütz, Verführungscoach

Aufrufe 66 310

Das natürliche Verhalten von Männern und Frauen wurde von den 68ern und der Frankfurter Schule schwer gestört. Daher braucht es manchmal Nachhilfe in Sachen Verführung. Was sagen und was wollen Frauen eigentlich wirklich?
Casavona Coaching: www.casanovacoaching.de
Maximilian Pütz Facebook: www.fb.com/maximilian.puetz.joker
----------------------------------------­------------------------------------
▶ Paypal: www.paypal.me/HagenGrell
▶ IBAN: DE38 8605 5592 1090 1636 10 // Bank: Sparkasse Leipzig // BIC: WELADE8LXXX
▷ Dieser Kanal lebt von euren Spenden!
▷ Bitte FÖRDERT meine Arbeit, damit es weiter geht!
----------------------------------------­------------------------------------
▶ Mein HAUPTKANAL Hagen Grell:
www.youtube.de/iprotestblog
▶ Mein PodCast-Kanal "Hagens Hirnticker:
www.youtube.de/hagenshirnticker
▶ Kontakt für Fragen (bitte maximal 1 bis 2 Absätze)
hagengrell@gmail.com

Hagen Grell  Maximilian Pütz  Casavona Coaching  Pickup  PUA  Verführung  Männlichkeit  Weiblichkeit  Feminismus  68er  Dominanz  Patriarchat  Geschlechterrollen  Männer  Frauen  gefühlvoll  50 Shades of Grey  

KOMMENTARE

  1. Stamm

    StammVor 7 Tage

    Ein super Gast, warum sind so Leute nicht Lehrer an unseren Schulen ? Dein Stamm

  2. 1914 1922

    1914 1922Vor 10 Tage

    Ich komme mit Frauen auch nicht gut klar..

  3. Gigi Collins

    Gigi CollinsVor 21 Tag

    Der Typ hat vermutlich eine Narzisstische Persönlichkeitsstörung. Den Quatsch kann man sich nicht anhören.

  4. Greta Boubaker

    Greta BoubakerVor 23 Tage

    Eine Frau will verführt und umworben werden. Kehrt Eure männliche Seite heraus.

  5. Daniela Ren

    Daniela RenVor Monat

    Die traditionellen Werte muss man wenn man sie als frau heute Hat immer wieder in dieser Degenerativen modernen Gesellschaft rechtfertigen,ziemlich belastend

  6. Daniela Ren

    Daniela RenVor Monat

    Ja als traditionelle feminine normale frau hat man es heutzutage schwer in der Gesellschaft

  7. Mia Heller

    Mia HellerVor Monat

    Über Kalkhofe bin ich nun hier gelandet und weil ich mich mit dem Thema beschäftige, ein paar Worte dazu. Männer und Frauen scheinen nicht immer weiter entfernt zu sein. Was Männer wirklich wollen, was Frauen wirklich wollen? Nun es sind viele Bücher darüber geschrieben wurden.... An sich ja es gibt Frauen, die einen dominanten, verantwortungsvollen Partner wollen. Diese Frauen suchen sich meist ältere, erfahrene Männer. Es gibt Frauen, die doch tatsächlich auch nur auf Sex aus sind und das Singleleben genießen, die werden genauso alles mitnehmen, was sie kriegen können, Männer dazu analog. Es gibt aber auch Frauen, die vollkommen darin aufgehen, der mütterliche Typ zu sein und den Mann mit umsorgen. Der Punkt ist doch pauschalisieren hilft hier überhaupt nicht. Ich kenne Frauen die würden dir eine setzen, wenn du sie anfasst und Frauen, die sofort mit machen würden, oder es einfach nur zu lassen. Wobei zu lassen noch nicht bedeutet zu wollen. Aber das ist ein anderes Thema. Fifty Shades of Grey ist das schlechteste Beispiel überhaupt. Ein psychisch kaputter Mann mit PTBS angelt sich eine junge unerfahrene Frau und will sie verführen. Wo hat dieser Mann Dominanz? Ich bin selbst ein großer Fan von einer Männer geführten Beziehung mit einem dominanten Mann, aber die Betonung sollte immer darauf liegen, ich suche ihn mir aus, und er mich, nicht ein einzelner von uns entscheidet in dieser Hinsicht. Auch ihr Männer braucht uns Frauen und das sogar im gleichen Maße. Nicht jeder Mann ist glücklich im Wald zu Hausen und sich einen zu rubbeln, tatsächlich die guten Männer, die ich kenne, wollen genauso Sex, die Interaktion mit dem gegenüber, das Weibliche an mir, so wie ich das Männliche an ihnen will. In dem Fall immer ein Geben und Nehmen. Man könnte hier auch feministisch erklären, warum wir euch Männer nicht brauchen, nicht mal zur Fortpflanzung die funktioniert auch ohne euch und euer Y, das ist eh eher klein und ein sozusagen verkrüppeltes Chromosom. Aber was nützt es mit sinnlosen Argumenten um sich zu werfen. Es nervt, dass sich Männer als Opfer des Feminismus sehen. Ehrlich gesagt von meinen Altersgenossen beschwert sich keiner, die sind sogar manchmal mehr in die Richtung als ich unterwegs. Das Problem sind nämlich zwei randgruppen die Feministinnen und die Männer die sich bedroht fühlen durch Frauen. Dem Rest ist diese Debatte scheiß egal, aber es ist natürlich leicht, die Politik und Gesellschaft für einen geringen Erfolg bei Frauen verantwortlich zu machen. Was euch richtig unattraktiv macht, ist nämlich, wenn ihr glaubt durch uns angegriffen zu werden. Stellt euch vor, wir wollen ganz normale Männer, ein paar dominante, ein paar devote, jeder wie er es mag und es gibt auch Frauen, die nie bei Männern landen. Das ist normal auch hier gilt die Gaußsche Glockenkurve, am Rand muss es immer welche geben, die nie Sex haben oder immer Sex haben......Alles ganz normal und eigentlich nicht der Rede wert.

  8. chrissi Kröner

    chrissi KrönerVor Monat

    Maximilian Pütz ich denke sie sollten mal bitte von Hochmut runter kommen unglaublich was ich hier höre, ich bin 50 Jahre alt habe so viel Blödsinn noch nie gehört, was ein Frauen Vorsteher ich glaub es kaum so viel gelacht habe ich lange nicht mehr .. ich hoffe sie reifen ran und sehen das später mal anderst , Daumen runter aber bitte wie krank ist das alles was er von sich gibt , wenn mich ein Mann anfassen würde oder anbacken würde wer aber was los , sie sind krank sorry, ich habe deinen Kanal echt geschätzt und auch immer mal geraten, sich deinen Kanal an zu schauen , da ich dachte hier sind keine spinner am werk, ich habe mich ja doch sehr getäuscht , wenn man so ein Möchte gern Professor der Frauen versteher , noch zustimmt ob wohl er so viel Scheiße labert ,mache ich mich selbst Unglaubwürdig und Lächerlich, und kein Normaler Mensch Spendet dafür auch noch Gelder ! Hagen Grell bitte verschonen Sie uns mit so ein Blödsinn !

  9. Melody

    MelodyVor 2 Monate

    Wenn ein Mann, eine Frau verstehen kann ! :) genau dann ist das ende nahe .:) :) an die frauen-verstehen nur ein Bruchteil !! (mit Google über..geschrieben )

  10. Betty Frei

    Betty FreiVor 2 Monate

    Nur weil Frauen hochentwickelte komplexe Wesen sind und sich net nur primitiven null acht 15 sex wünschen schließt ihr daraus dass das Interesse an shades of Grey der Ruf nach Kontrolle im täglichen Leben ist. Das beweist mal wieder woher unterentwickeltes Denken kommt und sowas will die alleinige Entscheidungen treffen haha

  11. Sascha Zimmermann

    Sascha ZimmermannVor 2 Monate

    Ich habe mich ca. 4 Jahre mit pick up auseinandergesetzt. Ich habe Kurse bei Max Pütz sowie Michele Vince gemacht, Onlineseminare sowie ein Personalcoaching über mehrere Monate gebucht. Obwohl ich die Art und die Einstellung der Coaches sehr schätze, hat mir Frauentechnisch das Pickup und das ganze Drumherum max. ein paar Onenightstands eingebracht. Ich kann leider nicht bestätigen, dass man durch diese Art von Coachings wirklich mehr Frauen verführen kann. Im Gegenteil, ich versuche wieder von dieser Pickup-Schiene wieder herunterzukommen, da ich mich dabei selbst ein wenig verloren habe. Dafür hat mir das Pick geholfen bewusster in der Öffentlichkeit zu sprechen. Ich habe z.B. in meinem Job eine 20 Minütige Rede vor ca. 200 Leuten halten müssen. Vor meiner Pick up Zeit wäre ich viel unsicherer daran gegangen. Mein Fazit: Die ca. 6000-7000€, die ich für Pick up ausgegeben haben waren nicht um sonst. Nur hat es mir Sachen Partnerschaft keinen Millimeter weitergeholfen.

  12. Ich gebe dir vollkommen Recht, bestes Kommentar

    Ich gebe dir vollkommen Recht, bestes KommentarVor 3 Monate

    Da bekommt man Gehirnkrebs von dem scheiß Gelaber, ach du scheiße. Wenn mir einer von den Witzfiguren über den Weg laufen würde, würde ich vor Lachen wohl nicht mehr können.

  13. Alice Dream

    Alice DreamVor 4 Monate

    der linke Heini denkt ja immer noch, Frauen stehen auf Arschlöcher nur weil er nicht angekommen ist mit Brüderlein-Verhalten. Differenziertes Denken ist wirklich sehr schwierig für viele Männer, besonders die die alles nur über den Verstand regeln wollen und sich deswegen Masken und Rollenspiele zurecht legen müssen, anstatt authentisch zu sein. Authentisch hilft halt auch nur wenn sie eine gute Persönlichkeitsentwicklung haben. Und sowas dauert, Masken und Rollenspiele kann sich aber jeder asoziale Psycho anlegen. Also nochmal, langsam zum m i t s c h r e i b e n. Klar dass der Mann sie bewerben muss, die Initiative zum und beim Sex, weil wenn er das nicht tut, dann fühlt sie sich nicht begehrt. Aber es heisst nicht dass der Mann ein asoziales Arschloch werden muss, das ist enorm abturnend. der rechte Typ hat eh schon bisschen was begriffen. Er gibt sogar zu dass Männer auch Empathie haben oder Feinfühligkeit um zu spüren was zwischenmenschlich abgeht. Weil ja in der Pik up sekte das Mantra nachgeooooomt wird, der Mann wär von Natur aus nur ein primitives hirnloses SChwein, und die Frau ein angepasstes fürsorgendes Mausilein. Und Frauen lernen Sozialverhalten net von den Freundinnen sondern haben ein ituitives Gespür dafür, weil sie nicht nur über den Verstand laufen, sondern auch auf ihr Bauchgefühl hören. Also die unschlagbarsten Männer sind die die beide Seiten in sich vereint haben, dh jemand der sehr wohl im sexuellen BEreich die Initiative ergreift, aber sich auch emotional tief einlassen kann, sonst bleibt das ganze ja enorm seelenlos und ein leerer schaler Geschmack. Vielleicht kommt ja mal der TAg an dem ihr es wirklich checkt ;)

  14. deineMutter

    deineMutterVor 4 Monate

    Das mit dem Dachdecker ist genau richtig früher konnte ein Mann die ganze Familie ernähren heute arbeiten zwei in vollzeit und trotzdem wirds knapp mit dem Urlaub das ist keine Verschwörungstheorien sondern Realität.. Ist halt so wenn man 70 % seines Einkommens abgeben muss.. Das Geld ist ja nicht weg es hat halt nur jemand anderes.

  15. Wolfgang Breitenseher

    Wolfgang BreitenseherVor 4 Monate

    Weshalb kümmert Mann sich eigentlich darum, was Frauen mögen? Mich kümmert das gar nicht. Wenn man kein Mann sein kann, hilft auch kein Kurs in Anmache. Was man dann ist, ist ein dressiertes Männlein und immer noch kein Mann. Ich habe in 47 Jahren meiner Frauen-Anmacherei nie eine Anleitung gebraucht. Das Einzige, was ich Männern auf den Weg geben würde, wäre, seid einfach Männer! Männer seid ihr, sobald ihr aufhört über das nachzudenken was Frauen wollen und damit beginnt darauf zu hören was ihr wollt. Frauen mögen Herrscher, nicht Sklaven (Sklaven wollen sie aus Euch erst machen). Mit Eurer Hilfe erlöst ihr Frauen von ihren Existenzängsten, Einkommenszwang, von Verantwortung und damit von Schuld. Genau nach dieser Erlösung gieren Frauen so wie Kinder das tun. Das ist es, was sie feucht macht. Das ist, was sie an Männern lieben. Männer besitzen keinen intrinsischen, angeborenen Wert für Frauen, außer Sperma. Männer müssen erst zu aktiven Agenten werden um für sich selbst einen Wert zu haben. Wenn Euch eine Frau ablehnt, lasst sie stehen und geht zur nächsten. Verschwendet keinen Gedanken und keine Anstrengungen an sie. Es gibt mehr Frauen als Männer. Und keine Angst, im Grunde sind alle Mösen gleich. Warm und feucht.

  16. Andy Mayer

    Andy MayerVor 4 Monate

    "weil Frauen von Natur aus unvernünftig sind" Ja weil sie überemotional sind, man kann ihnen alle Fakten und Zahlen hinlegen, aber wenn diese sich "falsch anfühlen" werden sie einfach ignoriert. Gilt übrigens auch für die feminisierten "Männer" mit einem zu niedrigen Testosteronspiegel, die sich im politisch linken Spektrum ansammeln und Beifall klatschen wenn testosterongesteuerte Wilde sie auf die Plätze verweisen und sich die Frauen ihres Volkes nehmen. "Anstatt das für sich zu entdecken und zu nutzen (sie haben ja immer gerne Ausreden für alles)" Das kriegen die Frauen von der bunten Kampfpresse und den Medien wie Hollywood in die Köpfe gesetzt. Hier werden Heldinnen konstruiert welche alles besser können als Männer, die naiven Zuschauerinnen identifizieren sich mit den Heldinnen und ahmen deren Verhalten nach. In der Realität scheitert diese Fiktion dann sehr schnell was zu Frustration führt und daraus deutet man dann die Unterdrückung durch das Patriarchat, also die Schuld der Männer. Es ist jedenfalls gut, dass auch die PU-Szene die konsequente Brücke zum politischen geschlagen hat. Die Grundfrage muss lauten warum die westlichen Männer zu solch submissiven Manginas geworden sind. Wir (weißen) Männer haben von Natur aus alles drin was wir brauchen, nur versucht man uns das mittels feministischen Glaubenssätzen abzuerziehen, leider gesamtgesellschaftlich mit gutem Erfolg. Das Ziel muss es sein diese subversiven Glaubenssätze zu identifizieren und zu eliminieren. Am Besten man wendet sich komplett den Alternativen Medien zu und ignoriert die bunte Kampfpresse.

  17. Wolfgang Breitenseher

    Wolfgang BreitenseherVor 4 Monate

    Andy, danke. Ist doch genauso. Wenn man eines vermeiden muss, dann ist es die Wünsche der Frauen zu erfüllen. Dabei kommt nie was vernünftiges raus, weil Frauen von Natur aus unvernünftig sind. Ich sage sage das nicht, weil ich darüber böse bin. Die Natur macht keine Ausprägungen, wo sie nicht gebraucht werden. Männer kümmern sich schon um alles außer Geburt. Deshalb müssen Frauen auch nicht viel mehr draufhaben als Fortpflanzung. Anstatt das für sich zu entdecken und zu nutzen (sie haben ja immer gerne Ausreden für alles), schlägt bei denen der Minderwertigkeitskomplex durch und sie wollen so sein, wie sie nie sein können: Wie Männer.

  18. Andy Mayer

    Andy MayerVor 4 Monate

    Menschliche Evolution in der Nussschale, exakt so ist es. Alles steht und fällt mich dem sich als Mann FÜHLEN, da helfen 1000 Ratgeber nicht. Man muss einfach seine männliche Dominanz und Aggressivität wieder entdecken die uns die Kulturmarxistien, explizit Feministen, seit Jahrzehnten abtrainieren.

  19. Stella Goldberg

    Stella GoldbergVor 4 Monate

    Und warum lassen jetzt deutsche Manner Okkupanten so frei rumlaufen? Sie zeigen keine Reaktion ?

  20. Streifenhörnchen

    StreifenhörnchenVor 4 Monate

    14:30 Man muss dazusagen, dass es nichts mit Bloßstellen zu tun hat, wenn eine Frau selbstbewusst dem Mann sagt was sie fühlt und will und damit auf den Mann zu geht bzw. ihn zuerst berührt; dieses Problem ist alleine im Kopf der Frau.

  21. Grenzbeobachter

    GrenzbeobachterVor 4 Monate

    In einem Punkt bin ich nicht Deiner Meinung: Wenn die Weiber vögeln wollen, spielt Geld keine Rolle, Hauptsache erotische Ausstrahlung und ein vielversprechender Schwanz....mag sein, dass sie einen wohlsituierten Typen heiraten wollen, aber im Sex ist Leidenschaft und ein durchsetzungsfähiger Schwengel angesagt.

  22. Britta Grashoff

    Britta GrashoffVor 5 Monate

    Alleine, daß wir dahin gekommen sind! Eure Arbeit ist der Hammer. Danke! Maximiliam, deswegen läuft Dein Job. Absolut klasse!

  23. Fux Musik

    Fux MusikVor 5 Monate

    Frauen neigen zur Hypergamie, nette Typen werden als "Betas" betrachtet, sind quasi höchstens eine Notlösung. Alpha Typen kommen oft als Arschlöcher rüber, repräsentieren aber Stärke und Selbstbewusstsein, etwas das Frauen anzieht. Das Beispiel mit Moskau, wieso nehmen sie denn fette 50 Jährige? Weil diese finanziell in der Lage sind die Frau zu versorgen, besser als ein armer 20 Jähriger Alki. Hypergamie at its best, there you go. Klingt hart, ist aber leider so.

  24. Islam is Fascism

    Islam is FascismVor 5 Monate

    25:45 Ganz genau, damit wir nämlich Geld für die Menschen erwirtschaften, die nicht arbeiten gehen wollen (Merkels Lieblingsmenschen). Diese ganze 3rd Wave Feminismus Bewegung ist nur dazu da, um den Keil zwischen dem westlichen Mann und der Frau zu treiben. Solche politischen Ideologien werden bestimmt keine Moslems beeinflussen! Kurz gesagt, wir sollen das Geld ranschaffen und uns nicht vermehren, während unsere neuen "Gäste" genau das Gegenteil machen dürfen/sollen!

  25. Ka Mi

    Ka MiVor 6 Monate

    Ich geb regelmäßig die Kontrolle auf. Aber abgeben würde ich sie ungern. Mal so ne Tüte Chips vernichten? Da brauche ich keinen Mann, der mich an meine Diät erinnert. Der stört. Fliegt umgehend durchs geschlossene Fenster.

  26. Ka Mi

    Ka MiVor 6 Monate

    Ganz schön verkopfte Typen hier am Start. Gut, dass ich mich aus diesem Partnersuchwahnsinn befreit habe. Aber ich höre mir trotzdem gern an was ihr sagt. Ich bin manchmal schon fast vom Stuhl gefallen zu hören was Frauen tun. Da brauche ich mich nicht wundern warum Männer auch mir gegenüber Vorbehalte, ja schon Ängste hatte. Der Fehler war nur auf ein Wort zu achten, statt den Kontext nach zu vollziehen. Was mir oft passiert ist, dass das Gegenteil von dem passiert was ich sagte. Denn was ich sage, meine ich auch. Schade. Ich hau rein. Viel Spaß noch mit den 'echten' Frauen.

  27. Mario Kasper

    Mario KasperVor 6 Monate

    So einfach wie diese zwei Männer hier ihr "Anmachgespraech" präsentieren , ist es auch nicht . Wenn du ein Magnet bist wo alle Leute nicht nur Frauen anzieht zb. auf der Strasse oder an einer Party , das hat viel mit Menschenkenntnissen zu tun . Der "Marktschreier" kann so viele Leute über den Tisch ziehen nicht weil er schön aussieht , sondern weil er eine gute Menschenkenntnis hat .

  28. tom 58

    tom 58Vor 6 Monate

    Vor langer Zeit habe ich mal die ganzen Arschloch-Bücher gelesen; damit konnte ich mich nicht identifizieren. Das von Max war nicht mehr dabei, weil mir schon der Titel in die gleiche Richtung zu weisen schien. Schön, dass er mein Vorurteil hier ein wenig korrigiert.

  29. Hans Killuminati

    Hans KilluminatiVor 7 Monate

    Frauen leben vor allem wegen ihrer gesünderen Ernährung, mit weniger tierischen Produkten länger und verlieren deswegen auch nicht ihre Haare... ansonsten super Video, danke! :-) Stimme da voll zu!

  30. Jessica D.

    Jessica D.Vor 7 Monate

    ....ich kreig ein Lachflash.

  31. Club Seduction

    Club SeductionVor 7 Monate

    Super Video! Vielen Dank Hagen und vielen herzlichen Dank auch an Max. Ihr seid wirklich spitze!

  32. H. D.

    H. D.Vor 7 Monate

    Vollpfosten

  33. FCK Antifa

    FCK AntifaVor 7 Monate

    Ja das bist du.

  34. Relgnef S

    Relgnef SVor 8 Monate

    Es ist leider so, dass es einige Frauen tatsächlich als Belästigung sehen, auf der Straße angesprochen zu werden. Ich erlebe das oft in der Uni, wenn die Mädels darüber sprechen. Ich frage da oft nach, was die Männer gesagt haben und merke, dass es meist sehr nette Anmachen sind. Ich verstehe das ganze nicht. Kein Wunder, dass die Männer sich nix mehr trauen.

  35. Relgnef S

    Relgnef SVor 8 Monate

    Ich hab mich mein ganzes Leben lang häßlich gefühlt, weil mich kein Mann angesproch hat (außer Suffköpfe vom Imbiss und Moslems, die Fickificki machen wollten). Dann ging ich nach New York und das Blatt drehte sich. Ich wurde fast täglich angesprochen, hätte fast täglich ein Date haben können. Und das waren wirklich nette Anmachen, also keine dummen Idioten. Hatte sogar einen Freund von dort. Der konnte sich die Angst der deutschen Männer nicht erklären. Er sagte, es gehört zum Mannsein dazu, Initiative zu zeigen, man muss lernen Absagen nicht persönlich zu nehmen. Wenn die Frau nicht will, fragt man die nächste, die man attraktiv findet. Die Amis sehen das alles lockerer. Durch meinen USA-Aufenthalt und vielen Gesprächen über das Theman Flirten habe ich viel über die deutsche Flirtkultur gelernt und dass ich es nicht persönlich nehmen sollte, wenn ich NICHT angesprochen werde. Es liegt oft an der Angst der Männer vor Ablehnung.

  36. Relgnef S

    Relgnef SVor 8 Monate

    Wir Frauen sind es nicht gewohnt angesprochen zu werden, daher sind wir (genau wie die Männer) flirtunfähig. Übung macht den Meister, auch bei uns Frauen. Ich selbst und Freundinnen haben die Erfahrung gemacht, dass man wie erstarrt oder unfähig ist auf Flirts einzugehen, weil man es nicht gewohnt ist und dann plötzlich dasteht. Hinterher ärgern wir uns nicht richtig reagiert zu haben und evtl. die Chance auf den Richtigen versemmelt haben.

  37. Paul Paulsen

    Paul PaulsenVor 8 Monate

    Besser kann man diesen religösen Fundamentalisten nicht skizzieren ! de-tube.com/play-video-oBOxCbfpYTY.html

  38. Dominik SpätaussiedlerKrausova

    Dominik SpätaussiedlerKrausovaVor 8 Monate

    ich hasse dich hagen grell

  39. PaK Deville

    PaK DevilleVor 8 Monate

    der mauszeiger im bild nervt : D

  40. Martina Bauer

    Martina BauerVor 9 Monate

    Tolles Video, Herzlichen Dank!

  41. CyxerrexyC

    CyxerrexyCVor 9 Monate

    Der Grell will auch Verführungscoach werden? Aber braucht man dazu nicht Verstand? 😪🙏😎

  42. lucannon

    lucannonVor 9 Monate

    Leute, das ist gute Arbeit die ihr leistet! weiter so! Viele Grüße.

  43. Robert Wagner

    Robert WagnerVor 9 Monate

    Ein Informatiker und Verschwörungstheoretiker (fehlt nur noch Karohemd, aber Streifen hat es ja schon mal) will uns was darüber erzählen wie man Frauen richtig, also wie in den 50érn, behandelt und vor allem, in die Kiste bekommt... Alter nö :-D

  44. ZooHannover

    ZooHannoverVor 9 Monate

    Die 68iger und die Medien sind schuld, dass ihr keine Frauen ab bekommt. Unfreiwillig komisch.

  45. Ihsahn Åkerfeldt

    Ihsahn ÅkerfeldtVor 9 Monate

    Noch ein weiteres Scheißergebnis des Feminismus: den Menschen einzureden, dass Männer und Frau gleich wären, was nicht falscher sein könnte. Bei uns (im Nahen Osten) findet sich das komplette Gegenteil: hier werden traditionelle Geschlechtsrollen massiv betont und gepredigt während abweichende Rollen in den Rand gedrängt (manchmal sogar unterdrückt) werden

  46. SiddharthaZarathustra

    SiddharthaZarathustraVor 9 Monate

    Dieser Maximilian Pütz ist wirklich ein heiliger Mann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Als würde irgendein Engel, oder gar ein Gott durch ihn sprechen. Schon die halbe Stunde Gespräch ersetzt 10 Jahre Psychotherapie und krankmachende Pillen!!!! DANKE :-)

  47. Миланковић

    МиланковићVor 9 Monate

    Verführung ist das Synonym von Lüge; der Vater der Lüge ist der Teufel und damit auch der größte Verführungskünstler. Man erinnere sich dabei an den Anfang der Entstehung der Welt, an Eva, die Schlange und die verbotene Frucht. Immer die gleichen Mechanismen. Und der oder die Verführte erlebt immer nach der Bezauberung die Enttäuschung ─ wie Eva nach dem sie in die Frucht gebissen hat ─, weil man dann merkt, dass man einer Lüge aufgesessen ist, dass man getäuscht wurde.

  48. Nintendoloverin

    NintendoloverinVor 10 Monate

    gibt dem mann einen preis, oder sonst irgendeine auszeichnung, denn der hat es verdammt nochmal verdient!

  49. ochgottnochma

    ochgottnochmaVor 10 Monate

    Und wer ist jetzt der Sündenbock bei euch, wenn keine Familie gegründet wird, die "Feministinnen" (da gibts so viele unterschiedliche Denkrichtungen, die sich gegenseitig dissen...) oder der offensichtliche Zwang durch den Wettbewerb, induziert via Kapitalismus (ohne Moos nichts los)? Bzw. wer auch immer "schuld" ist, das wichtige sind *Lösungen* und da sehe ich bislang einfach keine (zumindest nicht für mich). Sollte ich Vater werden, würde ich nicht als abhängiger Lohnsklave enden wollen und genausowenig die Frau auch noch arbeiten lassen, sodass das Kind am Ende noch vom Staat "erzogen" wird und irgendwann mehr arabische als englische Vokabeln kennt. Am besten wäre wahrscheinlich sowas wie Industrie 4.0, wo die ganze Arbeit von Maschinen erledigt wird und dann bedingungsloses Grundeinkommen (ohne Zugang für die 2 Milliarden Afrikaner etc.). Bzw. vermehrt Teilzeitjobs, die trotzdem genug Kohle reinbringen am Ende vom Monat, weil es weniger Arbeit gibt, die man besser auf die Menschen aufteilen kann. Und dann mit ordentlicher Familienpolitik dafür sorgen, dass sich eher nicht die Unterschicht vermehrt, sondern mal mehr Akademiker etc.

  50. MESSIAS Ben Ephraim

    MESSIAS Ben EphraimVor 10 Monate

    *Iesus Christus* kommt zum *WELT JOM KIPPUR* am *12.10.2024* zurück, sagte mir der HEILIGE GEIST. facebook.com/peter.krzyzanowski.501

  51. VAGINATORFOTZENDIKTATORMÖSENMEISTER !

    VAGINATORFOTZENDIKTATORMÖSENMEISTER !Vor 10 Monate

    " die ehe ist der perfideste trick des weibes, sich auf dem schweiss der männer ausruhen zu können und einen idioten zu haben, der sie durchfüttert, beschützt und für sie die schufterei erledigt, während sie schnatternd auf der faulen haut liegen, opfer spielen und sich bedienen lassen " ( WILLIAM S: BURROUGHS (DEN kennt ihr dummschlampen natürlich wiedermal nicht ...)

  52. Bl4ckshot23

    Bl4ckshot23Vor 10 Monate

    ich glaubs net .. Das Buch "Der Perfekte Verführer" hatte ich mal , kann ich nur empfehlen.

  53. Bl4ckshot23

    Bl4ckshot23Vor 10 Monate

    haha habe in 10 minuten mehr gelernt über Frauen was Maximilian da erzählt hat als in allen Couching Videos hier auf DE-tube! Danke

  54. Delly Fina

    Delly FinaVor 10 Monate

    lach....zuhause die Füße hoch legen.......hat der typ Kinder???.......